Unsere Geschichte

Wer sind wir. die Brüdergemeinde in Stuttgart?

Wir sind die älteste freikirchliche Brüdergemeinde in Deutschladn. Unsere Gemeinde besteht seit dem 3. September 1843.

Sie entstand anlässlich eines Besuches des "Waisenhausvaters von Bristol" Georg Müller in Stuttgart. Georg Müller, ein Deutscher hatte in Halle/Saale Theologie studiert, um anschließend nach London zu gehen und als Missionar zu arbeiten. Er wollte eigentlich unter Juden in Palästina arbeiten. In London jedoch begegnete er einigen jungen, ernsthaften Christen z.B. A.N. Groves, ein Zahnarzt mit gutgehender Prxis und J.N. Darby, ein wohlhabender Rechtsanwalt, der später Theologie studierte. Sie hatten - wie Georg Müller - erkannt, dass das System der britischen Kirche nicht der Lehre der Bibel entsprach. Aus den zwanglosen Zusammenkünften dieser jungen Männer, denen sich im Laufe der Zeit weitere anschlossen, entwickelte sich 1827/28 die Brüderbewegung in England. Der bekannte John Nelson Darby, dessen Name noch heute in England - aber auch Deutschland, Holland und der Schweiz einen guten Ruf hat - war einer der geistlichen Führer dieser jungen Schar.

Georg Müller war nach Stuttgart gerufen worden, um in einigen Gemeindefragen bei der damals bekannten Gemeinde der "Taufgesinnten Christen", später Baptisten, beratend zu helfen. Diese Gemeinde wollte zu den Abendmahlfeiern nur Gemeindemitglieder zulassen, während die Freunde um und mit Georg Müller offen waren, für die Teilnahme aller gläubigen Christen. Da es zu keiner Einigung kam, beschlossen Georg Müller und die Gleichgesinnten gemeinsam das "Mahl des HERRN", das Abendmahl zu feiern. Sie hatten aus dem Wort Gottes, der Bibel, erkannt, dass sie diese Feier nur mit gläubigen Christen und durch Jesu Tod am Kreuz von Golgatha erretteten Menschen feiern konnten. So trafen sie sich mit insgesamt 17 Personen in einer Privatwohnung zu ersten gemeinsamen Abendmahlszusammenkunft. Seit diesem denkwürdigen 3. September 1843 besteht unsere Brüdergemeinde ohne Unterbrechung, bekannt als "christliche Versammlung" und heute wieder "Brüdergemeinde".

Parallel entstand, unabhängig von der Bewegung in Stuttgart, nach eigener Erkenntnis aus der Bibel, eine Gemeinde in Westdeutschland in Elberfeld. Dort war maßgeblich der Lehrer Rudolf Brockhaus aus Breckerfeld beteiligt. Die beiden Gruppen vereinigten sich später, verloren dabei aber nicht ihr Selbstständigkeit. Unsere Stuttgarter Gemeinde gehörte nach ihrem Verständnis zu den sogenannten "offenen Brüdern", so wurden die auf Georg Müller zurückzuführenden Gemeinden genannt. Im Gegensatz zu den als "Darbisten" bekannten Christen.

Die Verbindungen zu anderen Gleichgesinnten sind Herzlich. Bekannte Namen in Stuttgart waren Dr. Neuffer, Prof. Bettex, Christa von Viebahn - die Gründerin der Aidlinger Schwesternschaft- und viele andere...

Worin unterscheiden wir uns von anderen christlichen Gruppen?

  • Wir vertreten die Erwachsenentaufe. Getauft wird nur auf eigenen Wunsch und auf Grund des vor der Gemeinde abgegebenen Bekenntnisses, dass Jesus Christus der Sohn Gottes für die Person am Kreuz von Golgatha gestorben ist und dadurch die Vergebung aller Schuld vor Gott erhalten wurde und das leben mit Jesus Christus geführt werden soll.
  • Wir vertreten den biblischen Standpunkt des "allgemeinen Priestertums". Das heißt, wir haben keinen Perdigerstand/Pfarrer. Alle Dienste in und an der Gemeinde, auch die der Gemeindeleitung, werden von Laien getan, die für ihre Aufgabe von der Gemeinde bestellt werden. Die Gemeinde wird als Einheit verstanden und kennt nur eine deligierte Mitwirkung.
  • Die Verkündigung ist streng bibelorientiert. Die Bibel, das uneingeschränkte Wort Gottes, muss alleine die verbindliche Grundlage aller Dienste sein. Natürlich sind alle Dienste freiwillig und unentgeltlich.
  • Gäste sind bei uns jederzeit herzlich willkommen. Wir geben Ihnen gerne Antwort auf Ihre Fragen.

 So finden Sie uns


Neckarstraße 150A
70190 Stuttgart

 0711/833281
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Unsere Gottesdienste


Sonntag | Abendmahlsstunde: 09.30-10.30 Uhr
Sonntag | Gottesdienst: 10.30-11.30 Uhr
Mittwoch | Bibelstunde: 19.30-21.00 Uhr
Freitag | Jugendkreis: 19.30-22.00 Uhr

 

 Veranstaltungen


25 Sep 2017 | 16:00 - 20:00
Lutherausstellung
26 Sep 2017 | 16:00 - 20:00
Lutherausstellung
27 Sep 2017 | 16:00 - 20:00
Lutherausstellung
28 Sep 2017 | 16:00 - 20:00
Lutherausstellung